Odenwald gegen Rechts - BUNT statt braun

Biedermann und Brandstifter

vom 31. Mai 2020

Die Initiative „Odenwald gegen Rechts – bunt statt braun“ hält es für untragbar, wie der fraktionslose Kreistagsabgeordnete Jörg Löw (vielen bekannt als Jörg Becker) in den sozialen Netzwerken agiert. Löw hat unter anderem einen gelben Davidstern mit der Aufschrift „nicht geimpft“ gepostet, wie er in den vergangenen Wochen bei den sogenannten Hygiene-Demos zu sehen war. Damit, so die Initiative, würden die Opfer des Holocaust beleidigt und die Verbrechen der Nazis verharmlost. Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, habe es mit den richtigen Worten umschrieben: „Mit Symbolen zu demonstrieren, die an den Holocaust erinnern, ist geschmacklos und verhöhnt die Opfer der Shoa“, schreibt Schuster auf der Internetseite des Zentralrats. „Odenwald gegen Rechts“ appelliert an die Bürger, darauf zu achten, wie sich Kreistagsabgeordnete in den sozialen Medien darstellen. Die Behörden sollten prüfen, ob die Verwendung des Davidsterns in dieser Form als strafbare Handlung zu werten ist. Verf.: Gunther Fuchs für Odenwald gegen Rechts