Football is Freedom !

Samstag, dem 4. Februar 2012 um 16 Uhr

in Höchst in der Halle des TSV, Jahnstraße 

TSV Höchst und Odenwald gegen Rechts laden Sportler und Bevölkerung zu Filmvorführung und Diskussion ein.
Formen von Diskriminierung und Rechtsextremismus – Rassismus, Sexismus und Homophobie – machen auch vor dem „Volkssport Nr. 1“ in Deutschland nicht halt. Mit einem Filmprojekt griffen das Fanprojekt des SV Darmstadt 98 und die Aktionsgemeinschaft bewegungsorientierte Sozialarbeit e.V. mit Jugendlichen der Ultras des SV Darmstadt 98 diese Themen auf und drehten einen Dokumentationsfilm. Dabei kommen zahlreiche Menschen zu Wort: Promis wie Steffi Jones, aber auch ein Aussteiger aus der rechtsextremen Szene.

Ab 15 Uhr kann in der Halle eine Ausstellung über Erkennungszeichen und Codes der rechtsextremen Szene besichtigt werden.

Nach dem Film stehen unter Moderation von Roger Nisch (DGB-Jugend) verschiedene Gesprächspartner für Rückfragen und Diskussion zur Verfügung: unter anderem Manfred Forell von der Initiative gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit im Kreis Bergstrasse. Auch Vertreter der Ultras Darmstadt, des Fanprojektes und der Mannschaft des SV Darmstadt 98 sind eingeladen.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Bündnis Odenwald gegen Rechts (OgR) in Zusammenarbeit mit TSV und Gemeinde Höchst. Der TSV-Vorsitzende und Bürgermeister Horst Bitsch, die Kinder- und Jugendförderung des Odenwaldkreises und der Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Odenwaldkreis unterstützen die Veranstaltung tatkräftig.