Stolpersteinlauf gegen das Vergessen

 

Was sind Stolpersteine?

Der Künstler Günter Demnig fertigt Stolpersteine an, die zum Gedenken an die Ermordung jüdischer Mitbürger während des Nationalsozialismus vor ihren ehemaligen Häusern verlegt sind.

In Michelstadt gibt es 59 Stolpersteine

Was erwartet mich beim „ Stolpersteinlauf gegen das Vergessen“

Alle Teilnehmenden zeigen durch ihr Kommen Rechtsextremismus und Rassismus die rote Karte.

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, diese Haltung deutlich zu machen und buchstäblich in Bewegung zu bringen.  

Das Rahmenprogramm

Ab 17.00 Uhr

Moderation: Petra Diebold vom Hessischen Rundfunk

Chor der Sportparkschule, Erbach, mit Liedern aus „Die Kinder des M. Mathieu“

Grußworte, Interviews

Odenwälder Orchester mit Musik von Benjamin Britten

„Stolpersteine in Michelstadt“, Vortrag von Otto Haag

Blockflöten-und Instrumentalgruppe „Pfifferlinge“ der ev. Kirchengemeinde Michelstadt

„Brauner Morgen“ – szenisches Spiel der EGS Höchst

Liederkranz Stockheim mit mehreren Beiträgen

Film „Stolpersteinverlegung in Michelstadt“, Filmclub Erbach/Michelstadt

Ausstellung „Todesopfer rechter Gewalt 1990 – 2013“

Spielmobil der Kinder- und Jugendförderung des Odenwaldkreises

Der Lauf

19.00 – 20.00 Uhr

Rundkurs durch die Michelstädter Altstadt (ca. 1 km) vorbei an dort verlegten Stolpersteinen.

Informationstafeln an den Stolpersteinen

Anmeldung ab 17.00 Uhr an Start und Ziel, Kellereihof

Starten können Einzelpersonen oder Gruppen (gemeinsame Anmeldung)

Rundkurs kann beliebig oft und laufend oder gehend absolviert werden

Ehrungen und Interviews mit Laufteilnehmern nach dem Lauf

Anstelle einer Startgebühr bitten wir um eine Spende für die Finanzierung eines Besuches von Nachkommen jüdischer Mitbürger.

 

 

Einladung

 

Im Rahmen der Interkulturellen Woche veranstaltet das Bündnis „Odenwald gegen Rechts“ in Kooperation mit der Sportjugend Hessen und mit Unterstützung der Stiftung Deutsche Jugend, des Bundesprogramms „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“, der Sparkasse Odenwaldkreis sowie der Stadt Michelstadt am 21. September einen sogenannten Stolpersteinlauf gegen das Vergessen.

 Ab 17 Uhr findet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf der Bühne im Kellereihof statt.

Um 19 Uhr beginnt der Stolpersteinlauf. Eine etwa einen Kilometer lange Strecke in der Michelstädter Altstadt wird entlang der Straßen, auf denen Stolpersteine in Erinnerung an jüdische Mitbürger aus Michelstadt verlegt sind, als Laufparcours ausgewiesen. Sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen können an den Start gehen, wobei die Teilnehmer die Strecke in ihrem eigenen Tempo absolvieren können, auch Spaziergänger sind willkommen. Anstelle einer Startgebühr bitten wir um Spenden. Der Erlös der Aktion wird der Stolpersteininitiative Michelstadt zugute kommen. Mit dem Geld soll Nachkommen der auf den Stolpersteinen genannten Menschen ein Besuch in Michelstadt mit ermöglicht werden. Eine Spende kann auch auf eines der Konten des Bündnisses überwiesen werden:                                                         

„Odenwald gegen Rechts“

Betreff: Stolpersteinlauf

Spendenkonto: 416 56 75 | BLZ 508 635 13 | Volksbank Odenwald

Spendenkonto: 0140254764 | BLZ 508 519 52 | Sparkasse Odenwaldkreis

Ziel des Benefiz-Stolpersteinlaufes ist es außerdem, Menschen unterschiedlichen Alters aus unterschiedlichen Vereins- und Verbandszusammenhängen sowohl auf die Geschichte der Stolpersteine als auch auf ihre aktuelle Relevanz und „Anstößigkeit“ hinzuweisen. Verunglimpfende Aufkleber in den letzten Wochen und Monaten machen deutlich, dass das Erinnern des unbedingten Gegenwartsbezuges bedarf. Daher wird der Stolpersteinlauf von einem reichhaltigen Rahmenprogramm vorab im Kellereihof in Michelstadt flankiert. Die Moderation des Abends liegt bei Petra Diebold (Hessischer Rundfunk).

 Der Stolpersteinlauf lebt von der Teilnahme zahlreicher Läufer und Fußgänger, die mit jeder Runde aufs Neue ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Rassismus setzen.

Wir würden uns daher außerordentlich freuen, Sie an diesem Abend im Rahmen des Stolpersteinlaufs und des Begleitprogramms begrüßen zu dürfen.

 Lassen Sie uns gemeinsam dem Abend ein buntes Gesicht geben.