Tagesfahrt zur Euthanasie-Gedenkstätte Hadamar

Und Ausstellung „Denkmal der Grauen Busse“. Die Gedenkstätte Hadamar erinnert an die 15 000 Opfer, die im Rahmen der Euthanasie-Verbrechen dort ermordet wurden. Sie versteht sich als ein Ort des Gedenkens, der historischen Aufklärung und politischen Bildung.

       Das  Denkmal der Grauen Busse erinnert an die Todestransporte   der Patienten. Ein in Originalgröße in Beton gegossener Bus des gleichen Typs, wie er in den Jahren 1940 und 1941 von den Pflegeanstalten zu den Vernichtungslagern fuhr, erinnert an den Massenmord.   

      Kosten 15.00  € (erm. 7,00 €)  

      Busabfahrt :

      Bahnhof Michelstadt 8.00 Uhr

      Haltestelle "Kloster Höchst"  8.20 Uhr

      DGB-Haus Darmstadt, Rheinstr. 50, 9.00 Uhr

      Anmeldung unter info@odenwald-gegen-rechts.de